Francesco Paolo PattiPartner

Francesco Paolo Patti ist ein Professore Associato di Diritto privato an der Universität Bocconi in Mailand.

Er beendete sein Jura-Studium an der Universität “Roma Tre” 2010 mit Auszeichnung. Im Jahr 2011 erlangte er einen LL.M. an der Westfählische Wilhelms-Universität in Münster (Deutschland), gefolgt von einem Dottore di ricerca in Diritto dell’Economia e dell’Impresa der Universität “Sapienza” in Rom im Jahr 2014.Er hatte verschiedene Lehraufträge an der juristischen Fakultät der Universität “Roma Tre” und ist Autor einer Monographie über die vertragliche Bestimmung des Schadens (La determinazione convenzionale del danno, Napoli, 2015) sowie zahlreicher Veröffentlichungen in den bedeutendsten italienischen und ausländischen Zeitschriften. Er war Stipendiat des Deutsches Akademisches Austauschdienstes (DAAD) und der Max Planck Gesellschaft.

Francesco Paolo Patti wurde im Jahr 2013 als Rechtsanwalt in Rom zugelassen. Seit 2010 ist er Mitarbeiter der Kanzlei.

Sprachen: Italienisch, Deutsch, Englisch und Französisch
Email: francescopaolo.patti@pattilex.com